museumssterne | museen basel offen für behinderte

http://www.museumssterne.ch/de/museumfrmusikautomaten.php



Museum für Musikautomaten
Seewen

Guten Zugang dank einer neuen Rampe

Das Museum für Musikautomaten erfreut sich von Jahr zu Jahr einer immer grösser wachsenden Besucherzahl. Das Publikum setzt sich aus den verschiedensten Gruppen zusammen, dies sind Familien, Schulklassen, Vereine, private Gesellschaften etc. Aber auch ältere und behinderte Personen unternehmen einen Ausflug in das Museum. Da gerade für Busse nicht genügend Parkplatzfläche vorhanden war, beschloss die Museumsleitung einen neuen Parkplatz für Busse in unmittelbarer Nähe zum Museum zu beantragen.

Während der Planung und Ausführung des neuen Busparkplatzes beim Museum wurde auch der Bau einer behindertengerechten Rampe als Verbindung von dem Busparkplatz direkt zum Museum beschlossen. Bei der Planung der Rampe wurde die Problematik des Steigunggrades mit den beteiligten Architekten diskutiert und dank der Beratung der Fachstelle für behindertengerechtes Bauen in Liestal wurde nun eine Rampe mit dem Steigungsgrad von 6% gebaut.

Das Museum selbst wurde bereits im Jahre 2000 in allen öffentlichen Bereichen behindertengerecht konzipiert.


Schrift skalieren
kleiner | grösser

Schwarzweiss Layout
diese Seite in schwarz / weiss anschauen

Access Keys
Hilfe zur Short-Cut-Navigation

Accessibility
Diese Webseite ist barrierefrei.
Für die Gestaltung und die Programmierung dieser Seite wurden die WAI-AA Richtlinien eingehalten.